bild

 

logo

bulletReisebericht Costa Rica - Tag 12, Montag, 29. November 2010

Playa Carrillo 1Samara: 12 km

Vor dem Frühstück fahren wir zum mit Palmen besäumten Carrillo Strand, der nur rund einen Kilometer entfernt ist. Etwas enttäuscht sind wir schon, denn so schön, wie er uns angekündigt worden war, finden wir ihn nicht. Erst am nächsten Tag sollen wir entdecken, dass er im weiteren Verlauf noch wesentlich attraktiver wird. Wir machen einen kleinen Strandspaziergang und schwimmen eine Runde im warmen Meer mit schöner Brandung.

Zum Frühstück stehen zur Auswahl: Tipico (Gallo Pinto mit Eiern), Continental (Toast mit Marmelade) und French Toast (Armer Ritter). Frisches Obst, Orangensaft, Kaffee und Tee jeweils inklusive. Gegen einen, wie wir finden, heftigen Aufpreis kann man z.B. auch noch Ham oder Bacon bekommen.

Über den Rest des Tages gibt es nicht viel zu berichten. Bei herrlichem Sonnenschein machen wir einfach Urlaub. Schwimmen, Lesen, zum Mittagessen Strandspaziergang nach Samara und abends ein schöner Sonnenuntergang am Strand.

Sunset Samara 1Sunset Samara 2

















Zum Abendessen fahren wir mit dem Auto nach Samara und gehen ins Gusto Creativo Italiano, ein sehr gutes italienisches Restaurant. Obwohl wenig los ist, müssen wir recht lange auf unser Essen warten, aber es lohnt sich.

Und wir machen ein rotes Kreuz in den Kalender. Da nachmittags nur mal ganz kurz ganz wenige Tropfen Regen gefallen sind, die man wirklich nicht zählen kann, erklären wir diesen Tag als den ersten regenfreien Tag dieses Urlaubs. Pura Vida!

Zurück zu Tag 11

Übersicht alle Tage

Weiter mit Tag 13


footer