bild

 

logo

bulletReisebericht Toskana mit dem Wohnmobil: Siena

Über den Dächern von Siena5. Tag: Siena: 0 km

Wir nehmen um 09:00 Uhr den Linienbus nach Siena, der direkt am Campingplatz abfährt. Die Fahrscheine hatten wir bereits am Vortag an der Rezeption des Campingplatzes gekauft. Der Spaß kostet gerade mal 2.400 LIT (1,24 EUR) pro Strecke. Nach etwa einer halben Stunde Fahrtzeit sehen wir die Dächer von Siena. Bequemer geht es nicht.

Eine der vielen Gassen SienasSiena ist eine wunderschöne Stadt mit vielen malerischen Gassen, historischen Gebäuden und prachtvollen Kirchen. Störend empfinden wir nur die Masse an Touristen, zu der wir mit unserer Anwesenheit natürlich auch beisteuern.

Als wir uns die berühmte Piazza del Campo anschauen wollen, wird uns auch klar, warum heute so viel los ist. Anscheinend findet gerade der berühmte Palio, das Die Piazza in Sienahistorische Pferderennen statt. Damit hatten wir nun überhaupt nicht gerechnet. Gemäß unserem Reiseführer findet dieses Ereignis zweimal im Jahr statt, am 2. Juli und 16. August. Von einem Termin im September ist da nirgends die Rede.

Rund um die Piazza sind Holztribünen aufgebaut, von denen man das Spektakel beobachten kann. Leider sind wir zu spät dran und haben keine Chance, hier noch Zugang zu finden. Wir schauen uns die Piazza dann mittags nach Beendigung des Pferderennens an.
 


Duomo S.MariaDuomo S. Maria ist eine der schönsten Kirchen, die wir je gesehen haben. Innen ist sie in schwarzem und weißem Marmor gehalten, den Farben Sienas.

Nach 4 Stunden Bummel durch Siena reicht uns der Trubel und wir fahren mit dem Bus um 14:00 Uhr zurück nach Sovicille. Diesmal fährt der Bus leider nicht bis zum Campingplatz, so daß wir den Rest des Weges vom Ort zu Fuß zurücklegen müssen.

Nachdem wir uns ein wenig erholt haben, unternehmen wir noch eine Radtour ins ca. 8 km entfernte Torri, einem winzigen, festungsähnlichen Örtchen, wo der Hund begraben zu sein scheint. Hier scheint es noch nicht einmal ein Lebensmittelgeschäft zu geben.

Wir radeln zurück zum Campingplatz und lassen den Tag beim gemütlichen Grillen vor unserem Wohnmobil ausklingen.

Zurück

Weiter zum Lago Trasimeno

footer