bild

 

logo

bulletReisebericht Südafrika im November 2003

Patrick am Strand von KnysnaZum zweiten Mal in diesem Jahr verbringen wir unseren Urlaub in Südafrika Auch unsere fünfte Reise ans Kap (davon vier innerhalb der letzten 2 1/2 Jahre) war ein voller Erfolg. Grund genug für mich, zufrieden in die Kamera zu strahlen und ein wenig Trikotwerbung für dieses tolle Reiseland zu betreiben.

Auch diese Reise habe ich wieder selber zusammengestellt und komplett über das Internet gebucht. Der Flug stellte sich dabei als das größte Problem heraus. Südafrika erfreut sich als Reiseland momentan einer ungeheuren Beliebtheit, was sich in stark gestiegenen Flugpreisen und frühzeitig ausgebuchten Flügen niederschlägt. Gebucht haben wir schließlich die KLM über ebookers, mussten dafür aber auch rund 850 € pro Person abdrücken.

Den Europcar-Mietwagen (Gruppe D, Toyota Coralla 1,6) habe ich wieder über Holiday Autos reserviert. Hier überzeugen mich die günstigen Preise und die Tatsache, dass alle nötigen Versicherungen ohne Selbstbeteiligung eingeschlossen sind. Die Unterkünfte schließlich habe ich per Mail direkt bei den jeweiligen Vermietern gebucht. Die Links auf die meist sehr schönen und informativen Webseiten finden sich im Reisebericht.

Im Gegensatz zu meinen früheren Berichten verzichte ich diesmal weitestgehend auf die Nennung von Preisen, da diese in Südafrika leider nur eine zeitlich sehr beschränkte Gültigkeit haben. Jährliche Preissteigerungen von 10-20% bei Unterkünften, Restaurants und sonstigen touristischen Dienstleistungen sind die Regel. Zudem hat sich in 2003 der Wechselkurs des Rands gegenüber dem Euro für uns sehr negativ entwickelt. Bekamen wir einen Rand bei unserer Reise Anfang 2003 noch für 0,11 €, so mussten wir 9 Monate später 0,13 € bezahlen. Das ergibt neben der Inflation noch einen Währungsverlust von knapp 20%, womit Südafrika leider kein billiges Reiseziel mehr ist.

Auf dieser Tour haben wir bekannte, aber auch neue Orte besucht. Wir haben knapp 4500 km mit dem Mietwagen zurück gelegt und sind dabei folgende Strecke gefahren:

Kapstadt - Hermanus - Oudrif - Springbock - Augrabie Falls NP - Kimberley - Graaf Reinet - Plettenberg Bay - Wilderness - Oudtshoorn - Swellendam - Franschhoek - Kapstadt

Auf der Karte sieht das so aus:

Tour-Übersicht November 2003

Allgemeine Informationen und Tipps über das Reiseland Südafrika gibt es unter den Länderinfos. Und nun genug der Vorrede. Begleitet uns auf eine spannende Reise in das wunderschöne Südafrika!

 

Zum Reisebericht Südafrika im November 2003

footer