bild

 

logo

bulletReisebericht Australien Ostküste - Tag 22 - Dienstag, 15. November 2016

 

Byron Bay - Port Macquarie
gef. km: 422 km / gesamt: 3361 km
Wetter: überwiegend bedeckt, zeitweise Regen, nachmittags sonnig max. 25°C

Flynns on Beach Surf VillasDer morgendliche Strandspaziergang und das Bad im Meer fallen leider aus. Draußen regnet es, und das sogar ziemlich kräftig. da hat der Wetterbericht leider Recht behalten.

Beim Frühstück kommen wir mit einem Paar aus Perth ins Gespräch. Da wir auch schon einmal in Westaustralien waren, können wir uns unter der Heimat der Beiden etwas vorstellen. Wegen der Quatscherei sitzen wir länger am Frühstückstisch und brechen etwas später auf, als geplant.

Vor uns liegen rund 400 km bis Port Macquarie. Eigentlich kein Problem, wären da nur nicht die vielen Baustellen. Im Grunde kommt uns die ganze Strecke wie eine einzige Baustelle vor. Die A1 wird hier nämlich zu einer vierspurigen Autobahn ausgebaut. Teilstücke sind schon fertig, und da dürfen wir sogar mit 110 km/h am Geschwindigkeitsrausch schnuppern. Die meiste Zeit aber werden wir auf 80 oder gar 60 km/h limitiert, und das ist ziemlich ätzend. Dazu kommen noch diverse Ortsdurchfahrten, die die Durchschnittsgeschwindigkeit weiter nach unten drücken. So brauchen wir für die Strecke einschließlich einer Lunch-Pause in Coffs Harbour elend lange sieben Stunden.

Aber der Weg hat sich gelohnt. In Port Macquarie erwartet uns eine Unterkunft der Extraklasse. Die "Flynns on Beach Surf Villas". Flynn's BeachWir beziehen ein zweigeschossiges Ferienhaus mit gehobener Ausstattung, eigener Garage und Privatgrill auf unsere Terrasse. Wie schön, dass wir hier zwei Nächte gebucht haben!

Nach der langen Fahrt brauchen wir erst einmal ein bisschen Bewegung. Der Strand ist direkt um die Ecke. Besser gesagt, zwei Strände. Flynn's Beach und Nobby's Beach liegen direkt nebeneinander. Hier gibt es eine echöne Brandung und einige teils mit grünen Algen bewachsene Felsen. Eine sehr fotogene Kulisse ist das!

Anschließend fahren wir zum Coles Supermarkt und kaufen für zweimal Abendessen und Frühstück ein. Für uns steht außer Frage, dass wir uns in dieser tollen Unterkunft selber versorgen wollen.

Heute gibt es Bruschetta als Vorspeise und gefüllte frische Pasta mit Tomatenpesto als Hauptgericht. Gefolgt von Erdbeeren zum Nachtisch. Wie schön, dass auf der südlichen Erdhalbkugel gerade Frühling ist.

Später laufen wir noch einmal zum Strand, um den Vollmond zu fotografieren.

Vollmond in Port Macquarie

Tag 21

Übersicht alle Seiten des Berichts

Tag 23

footer