bild

 

logo

bulletReisebericht Südafrika 2014 - Tag 10, Sonntag, 16. Februar 2014

Strand bei Buffels BayWilderness - Buffels Bay - Wilderness
Gefahren: 99 km / gesamt 976 km
Wetter: morgens sonnig, nachmittags bewölkt, 25°C


Heute haben wir uns einen längeren Strandspaziergang vorgenommen. Wir fahren nach Buffels Bay kurz vor Knysna. Am Strand ergattern wir mit viel Glück einen gerade frei gewordenen Parkplatz.

Von hier erstreckt sich eine wunderschöne Bucht bis nach Brenton on Sea. Der Strand ist sehr flach und ideal zum Laufen. Die Sonne lacht vom Himmel, und das Wasser schimmert in einem schönen türkisenen Farbton. Knapp eineinhalb Stunden benötigen wir für die Strecke bis Brenton on Sea.

Unterwegs können wir immer wieder die für diese Gegend typischen Plough Snails beobachten. Wenn sie eine an Land gespülte Qualle entdecken, dann gibt es kein Halten mehr. In Invasionsstärke wird dann zum Festmahl angerückt. Immer wieder ein faszinierendes Schauspiel für uns.


Festmahl für die Plough Snails

Am Strand von Brenton on SeaIn Brenton on Sea finden wir nicht nur ein lustiges Schild am Strand, sondern zum Glück in Strandnähe auch ein Restaurant, wo wir zum Lunch einkehren können. Es gibt hier sogar gute Livemusik am heutigen Sonntag.

Nach einer ausgiebigen Pause begeben wir uns gut gestärkt auf den Rückweg nach Buffels Bay. Das Meer sieht leider nicht mehr so schön aus, weil die Sonne sich mittlerweile verzogen hat. Trotz der Flut, die nun eingesetzt hat, lässt es sich immer noch ganz gut laufen, und dank Rückenwind benötigen wir sogar zehn Minuten weniger als für den Hinweg.

In Buffels Bay kehren wir im dortigen Beach Restaurant (Pizzeria) auf einen Cappuccino und Tee ein, bevor wir nach Wilderness zurück fahren. Den Rest des Nachmittags machen wir "Urlaub" im Haus am Strand.

Abends gehen wir gegenüber bei den "Girls" essen. Nach dem Serendipity die zweitbeste Adresse in Wilderness. Wir konnten erst für 20:30 Uhr eine Reservierung bekommen, aber das stört uns nicht weiter. Wir essen Venison (Wild), das hervorragend zubereitet ist. Leider klappt es nicht mit einer Reservierung für den morgigen Abend, da die Girls montags Ruhetag haben.

Zurück

Übersicht alle Seiten des Berichts

Tag 11

footer